Mittwoch, 17. Juli 2013

Rewiew: Balea Feuchtigkeitsaufbau-Kur Mango und Aloe Vera

Dieses kleine Haarkur-Sachet sprang mir letztens in den Einkaufskorb.

Quelle: DM




Zum Preis von 65cent bekommt man folgende INCIS geboten:AQUA · CETYL ALCOHOL · CETRIMONIUM CHLORIDE · ALOE BARBADENSIS EXTRACT · ISOPROPYL ALCOHOL · ISOPROPYL MYRISTATE · PARAFFINUM LIQUIDUM · STEARYL ALCOHOL · MANGIFERA INDICA SEED BUTTER · PARFUM · PANTHENOL · POTASSIUM SORBATE · CITRIC ACID · SODIUM STEAROYL LACTYLATE · COCO BETAINE · NIACINAMIDE · CETRIMONIUM BROMIDE · SODIUM CHLORIDE · ALCOHOL · TOCOPHEROL · CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE · ASCORBYL PALMITATE · ASCORBIC ACID.


Wasser, Fettalkohol, Kämmbarkeitshilfen, Aloe-Vera-Extrakte in ungewöhnlich hoher Konzentration, Alkoholverbindungen, Mineralöl, Alkohole, Pflanzenbuttern/öle, Parfüm (der Duft ist-pardon-hammergeil!) Phantenol, Farbstoff, Zitronensäure, Konservierungsmittel, Alkohol, Vitamin E, Noch ein paar Konservierer und eine Säure.

Okay, also was ich toll finde, ist die hohe Konzentration an Aloe-Vera in der Kur. Der ganze Rest ist schon ziemlich chemisch, aber noch okay. Mineralöle mag ich nicht wirklich, darauf ließe sich doch sicher zugunsten von Soja- oder Sonnenblumenöl verzichten?

Aus dem Sachet kommt die Kur als dicke, weiße Creme mit einem hammergeilen (tschuldigung) Geruch. Soooo genial! Und hält sich auch super im Haar! Total fruchtig, etwas süß, einfach der Hammer.
Also rein damit in die nassen Haare!
Sofortiges Flutsch-Gefühl war die Folge. Dann habe ich die eingematschten Haare, ich habe übrigens das ganze Sachet geleert, in einem Zopf verpackt und das ganze ein, zwei Stündchen einwirken lassen.
Danach ausgewaschen, schön CWC gemacht und die Haare luftgetrocknet.

Die Haare waren danach angenehmt durchfeuchtet, glänzten schön und lagen schwer und satt. So liebe ich sie! Volumen habe ich nach dieser Kur nicht, und das ist prima, ich mag mein Haar einfach schwer und satt und nicht so locker-leicht.

Der Geruch hält sich auch tagelang in den Haaren und ergibt mit meiner Seidenglanz-Spülung (auch von Balea) so einen tollen Duft, fruchtig, spritzig und raffiniert.

Für die INCIS gebe ich 7 von 10 Punkten: Schön viel Aloe Vera, aber Mineralöle und ordentlich Chemie. Die Kur ist silikonfrei.
Für Anwendung und Wirkung gebe ich der Kur 9 von 10 Punkten: Tolles Produkt, der Duft ist der Hammer, aber die Sachets könnten etwas größer sein. Ich habe für mein Midback-langes Haar das ganze Teil verbraucht (und bin nicht verschwenderisch mit der Kur umgegangen!) und jemand mit dickeren/längeren Haaren könnte Probleme haben, alle Haare mit dem Sachet einzupampen. Ein paar Milliliter mehr fände ich angemessen, 5ml mehr oder so.

Kommentare:

  1. Schön, dass du so ein tolles Ergebnis hattest.

    Obwohl die Haare schwer liegen?
    Oder ist das bei dir sogar positiv?
    Bei mir wär das ja ein negativ Punkt.

    Liebe Grüße Ella

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich mag es, wenn die Haare so schwer liegen und richtig "satt" sind, schon fast an der Grenze zu strähnig. Volumen ist für mich quasi ein Alptraum, schon allein deshalb, weil meine Haare nur schwarz und weiß kennen: Entweder sie fallen schön schwer, satt und platt oder sie sehen aus wie ein explodiertes Sofakissen. Da ist mir schwer und satt deutlich lieber ;-). Die Möglichkeit "ein bisschen Volumen" gibt es bei mir nicht, entweder explodiertes Sofakissen oder eben "satt".

    Ich mag dieses Gefühl von weichen, satten Haaren sehr. Außerdem lassen sie sich dann einfach und ohne Frizz in Dutts frisieren.

    AntwortenLöschen